Fotoblog

Bilder mit dem Leica M Summilux 1.4 / 50mm asph. und Kodak Portra 160

Ölands Byggnadsvård | © mare.photo
Ölands Byggnadsvård, aufgenommen mit Leica M Summilix 1.4/50mm asph. | © mare.photo

Die klassische Brennweite, bei Kleinbild 50mm, im Mittelformat 80mm, von den einen verpönt, von den anderen geliebt. Und dazwischen, von der Mehrheit eingesetzt. Sie spiegelt am ehesten den als natürlich empfundenen Blickwinkel, zumindest den Teil des Winkels, den man bei einem Wimpernschlag bewusst wahrnimmt. Die Bilder wirken ruhig und unverzehrt. Unterhalb dieser Brennweite kommt man langsam in den Weitwinkelbereich, über dieser Brennweite beginnt irgendwann das Tele.

Ganz klassisch

Bei Leica hat diese Brennweite Tradition. Leica hat die Kleinbildfotografie geprägt und von Anfang an war die Normalbrennweite, wie sie gerne genannt wird, mit dabei. Lange habe ich ausschließlich mit dieser Brennweite fotografiert und würde sie immer wieder als erstes Objektiv wählen.

Objektiv gesehen Subjektiv

Dieses Objektiv bietet sich an für formatfüllende Portraits wie für Landschaftsaufnahmen. Zudem gehört zur Stärke der Leica-Objektive seit jeher die hohe Lichtstärke. Bei unserem Objektiv hat es die Öffnung von 1.4, damit eröffnet das Objektiv neue Gestaltungsmöglichkeiten in der Schärfenebene, aber auch den Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen. Leica-Objektive wiegen, aber dafür liegt dieses Objektiv satt in der Hand, lassen sich fein fokussieren und bieten ein unglaubliches Bokeh. Gerade bei Detailaufnahmen verschwimmt der Hintergrund in weichen Nuancen. Um bei bestimmten Motiven eine größtmögliche Blendenöffnung zu bekommen, habe ich mir die Neutraldichtefilter  x16 von Leica zugelegt. Das Objektiv gehört zu jenen, die gerne in der Fineart-Fotografie eingesetzt werden, enorme Vergrößerungen sind mit ihm möglich.

Kreativer Standard

Viele Reisefotografen wählen die Kombination an Festbrennweiten mit 28-50-90mm, um bei den Festbrennweiten zu bleiben. Für mich ist das 50mm Objektiv, auch mit dieser hohen Lichtstärke,  unverzichtbar. Das Leica M Summilux 1.4/50mm ist einer der Klassiker, die den Weg in die Gegenwart geschafft haben und in der Zukunft mitgestalten werden. Zahlreiche Bilder bei WEITES.LAND sind mit diesem Objektiv aufgenommen. Nachfolgend einige Beispiele, belichtet auf unseren favorisierten Film Kodak Portra 160.

Messsucherwelt.com

Ein sehr persönlicher und leidenschaftlicher Blog zu dieser Art der Fotografie ist die Seite von Dr. Claus Sassenberg. Hier wird das Leica M-System mit seinen vielfältigen Objektiven aus persönlicher Erfahrung beschrieben. Bilder vom Autor findet Ihr in unserer Beschreibung über Sylt.

Messsucherwelt.com

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung