Amt

Amt Eiderkanal

Stimmung am Alten Eiderkanal bei Kluvensiek
Stimmung am Alten Eiderkanal bei Kluvensiek | © weites.land

Zum Amt Eiderkanal gehören folgende Gemeinden:

  • Bovenau:

    Der Ort ist wirklich schön und scheinbar war er das schon immer, denn bereits in vorgeschichtlicher Zeit wurde hier gesiedelt. In der Umgebung weisen einige bronzezeitliche Hügelgräber darauf hin. Im Jahr 1950 wurden bei Neuland etliche Urnengräber gefunden. Sie sind verschiedenen Kulturen zuzuordnen. Die Zeitspanne umfasst das letzte Jahrhundert vor Christi bis zur Großsteingrabkultur. Auch Steinbeile und ähnliche Funde wurden hier ausgegraben.

    Aus der ehemaligen Siedlung wurde schon im Jahr 1240 ein Kirchdorf. die Kirche steht in der sonst eher flachen Umgebung auf einer Art Hügel und ist je nach Richtung weithin sichtbar. Es muss die zweite Kirchengründung gewesen sein; eine Sage erzählt, dass die heidnischen Slaven und die Dänen die erste zerstört haben. Die Kirche und ihre Umgebung ist wirklich sehenswert und romantisch schön. Der alte Dorfkern ist weitgehend erhalten geblieben und umfasst die Kirche mit dem Kirchhof und seiner Eindriedung, dem Pastorat, dem ehemaligen Kirchspielkrog und der früheren Schule.

    Seit dem Jahr 1929 ist Bovenau mit seinem Ortsteilen Wakendorf, Osterrade, Kluvensiek, Steinwehr und Georgenthal eine echte Gemeinde. Die früheren Güter wurden aufgelöst und bilden seitdem eine Einheit.

    Eine ausführliche Beschreibung der Gemeinde Bovenau gibt es hier.

  • Haßmoor
  • Ostenfeld
  • Osterrönfeld
  • Rade
  • Schacht-Audorf
  • Schülldorf

 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.