Technikmuseum

Alte Gießerei Kiel

Alte Gießerei Museum Kiel
Alte Gießerei Museum Kiel | © weites.land

Im Jahr 1884 entstand dieses kleine Industriegebäude hier, an der Schwentinemündung. Es ist damit das einzige und letzte Erhaltene historische Gebäude der Kieler Werften. Dieser kleine Industriebau im Stadtteil Dietrichsdorf-Neumühlen war der Ort, wo Bauteile aus Kupfer, Bronze, Rotguss und Messing entstanden. Der Bedarf an den hier gefertigten Produkten war groß, bedenkt man, wie viele Bullaugen ein Schiff hat, oder Beschläge, Armaturen, Hebel und weitere Kupferprodukte an einem Schiff vorkommen.

Einer der aufregendsten Aufträge dieser kleinen Metallgießerei waren die „vergoldeten“ Wasserhähne und Poller die die Yacht „Christina“ des Reeders Onassis. Gelegentlich wurden hier auch kleinere Schiffsschrauben produziert.

Etwas aus einem Guss herzustellen, ist mehr als nur ein Sprachgebrauch. Hier, im Museum „Alte Gießerei“ in Kiel zeigt sich, sie aufwendig es ist, solch anspruchsvolle Komponenten aus einem Guss zu fertigen.

Zunächst wird ein Holzmodell gefertigt, um für dieses eine Figur aus Formsand herzustellen. Für die Hohlräume wie beispielsweise bei Rohrleitungsarmaturen werden spezialle Kerne gebaut. Hier wurden in der aktiven Zeit alle Gußformen von Hand hergestellt. Sobald so viele Formen vorhanden waren wie in die Gießerei passten, wurde das Metall geschmolzen und in die Formen gebracht. Um dann das fertige Gussstück entnehmen zu können, musste die jeweilige SAndform zerstört werden.

Mehr als 30 Arbeiter, Former und Schmelzer, waren hier beschäftigt. Auch, wenn diese Arbeit schmutzig, ungesund und sehr anstrengend war, erzählen heute viele ehemalige Arbeiter, die nun Mitglieder des Museumsvereines sind, stolz von ihrer Tätigkeit.

Bis 1980 wurde hier geformt und gegossen, im Jahr 2005 stellte man die kleine Fabrik unter Denkmalschutz. Heute erzählt sie ein Stück Werften- und Industriegeschichte und damit auch ein Stück des Lebens der Menschen in dieser Umgebung.

Zwischen März und Oktober hat das Museum sonntags zwischen 14.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten können Kinder hier den tollsten Geburtstag mit ihren Freunden feiern und dabei sogar gießen. Auch für Familienfeiern oder Firmenempfänge steht das Gebäude mit seinem industriellen Charme zur Verfügung.

Informationen gibt es unter alte gießerei kiel.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.